ANFAHRT & TOUREN

Die Laußnitzer Hütte ist inmitten des wunderschönen Wandergebietes "Laußnitzalm und Ebenwald" gelegen. Eine Vielzahl von Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade führt Dich zu unserer Hütte, von der aus Du einen fantastischen Blick auf die majestätischen Lungauer und Nockberge genießt.

Anfahrt mit dem PKW / Parkplätze

Variante 1:
Zufahrt von Rennweg (A10) über Frankenberg Richtung Bonner Hütte, nach 4 km auf einem gut ausgebauten Almweg wird das Wandergebiet „Laußnitz“ erreicht. Vom Parkplatz geht es zu Fuß ganz gemütlich über die Ebenwald Alpe bis zur Laußnitzer Hütte, ca. 1 Stunde. Unsere Hütte ist nach vorheriger Absprache auch mit dem PKW erreichbar. Für die Schranke hinter dem Parkplatz benötigst Du jedoch einen Schlüssel; bitte melde Dich, damit wir das abstimmen können.

Variante 2:
Auch aus dem benachbarten Lungau ist die Hütte gut erreichbar. Der markierte Wandersteig von Bundschuh aus durch den Plaraitgraben ist gut beschildert, Parkplatz bei der Hubertuskapelle. Gehzeit ca. 1½ Stunden.

»» Anfahrt als PDF

Wanderrouten

Für Wanderfreunde mit etwas mehr Kondition bietet der Kärntner Grenzweg Nr. 113 als Höhenwanderweg eine traumhafte Bergkulisse. Zufahrt über die Innerkrems in Kärnten oder Thomatal in Salzburg (Ortsteil Schönfeld), beschilderter Parkplatz neben der Dr.-Josef-Mehrl-Hütte. Gehzeit ca. 4½ Stunden.

Der idyllisch gelegene Laußnitzer See auf rund 2000 m Seehöhe ist ein Muss für jeden Wanderbegeisterten, umrahmt von einer überragenden Bergkulisse mit fantastischem Fernblick und prachtvollen Alpenblumen, Gehzeit: ½ Stunde. Rundwanderweg: Von der Ebenwaldalpe über den Kramerbichl (2018 m), leicht zu erreichendes Gipfelkreuz mit guter Aussicht ins Pölla- und Liesertal. Der nach links führende markierte Wandersteig führt zum Schereck (2181 m), weiter zur Schwarzwand (2214 m) und zum Laußnitzer See bis zur Laußnitzer Hütte, Gesamtgehzeit: ca. 3 Stunden.